Millers Racing Team e.V.
Browsing:

Schlagwort: kronkorken

EOR2018 – TAG18 – Tel Aviv, Visa und andere Sachen

Früh stand Christian auf, genauer gesagt gegen halb sechs und nutzte dank Fahrradverleih die Chance die Küste von Tel Aviv abzufahren und sich auch die Kronkorkenorgie vom Vorabend anzuschauen. Unglaublich wie viele Leute da Frühs an der Küste unterwegs waren, Baywatch 2 trifft es wohl am ehesten. 🙂 Ansonsten fand er auch gleich die Gelegenheit ein Teil einer Roadbookaufgabe zu erfüllen, tschaka. Nach dem Zähneputzen und Waschen trafen sich wieder alle an den Autos, prüften diese technisch etwas und da es nun bereits 9 Uhr wurde, waren plötzlich sehr viele Leute, Kinder und Kamerateams für die nächste Schulrucksackübergabe bereit, Firma Read more…


EOR2018 – TAG17 – Wir sind wieder vereint

Guten Morgen, raus aus den Federn der Wecker klingelt. Heute geht’s also mit dem Flugzeug nach Israel. 05:30Uhr ging es zum Frühstück und anschließend direkt mit dem Bus zum Flughafen in Adana, welcher nur wenige Minuten entfernt lag. Der komplette Flieger wurde auf die European-Orient Rallye umgelabelt und bei unserer Ankunft in Tel Aviv begrüßte uns schönstes sommerliches Mittelmeer Wetter, eigentlich wie bis jetzt überall. Wir nutzten die VIP Pässe wie vom OK angewiesen um mit der Bahn von Tel Aviv nach Haifa zu fahren und wurden am Verladehafen mit Essen und Getränken begrüßt. Anschließend wurden kleine Personengruppen nach und Read more…


EOR2018 – TAG 9 – EOR2018 vs Türkei Soccer Championship

Aufgestanden, die Sonne lacht und Christian nicht. Irgendein Unhold hat dem Camedes-Emblem auf der Motorhaube abgerissen. Ohne Worte, naja, gottseidank gibt es noch ein paar Ausdrucke. 😛 Da Sonntag ist hatten nicht alle Restaurants auf, aber eines fand sich. Also erst einmal gemütlich frühstücken und dann die Fahrzeuge Startbereit machen. Pünktlich startete Team51 zur Blauen Moschee und positionierte ihre Fahrzeuge vor Ort. Entspanntes Kaffekochen und faullenzen unter den Augen zahlreicher Touristen und auch das beantworten von Fragen ließ die Zeit bis 14 Uhr wie im Fluge vergehen. Die Veranstaltung begann mit dem Aufruf dass alle Teilnehmerteams bitte mit ihren Musikinstrumenten Read more…


Translate »