Millers Racing Team e.V.
Browsing:

Schlagwort: Germany

EOR2018 – TAG14 – Ürgüp ist schön, weiter gehts

Entspannt Aufwachen im Hotel, was für ein Luxus. Während andere wieder im Nachtlager campieren haben Angelika und Christian es sich im Hotel Elvan gemütlich gemacht und wachten sehr entspannt, nach eins zwei Duschen und einem Ausgiebigen Frühstück ging es zur Startbahn. Parallel wurde das Hotel genutzt um mal alle Geräte vollzuladen. Christian Nutzte mit Angelika bei der Abfahrt ein Günzburger Weisbiertausch, wie bereits zwei Jahre zuvor mit Ayran gegen Bier. Der Besitzer erinnerte und freute sich, allerdings muss Er zwecks Ramadan noch über ein Monat auf dem Genuss warten. Sorry for hat. :-9 Am Parkplatz angekommen eine kleine GZSZ Bombe, Read more…


EOR2018 – TAG13 – Auf nach Kappadokien

Die Nacht auf dem Markplatz war sehr interessant, neben vielen Hundegebelle die bei jeder Bewegung eines Menschen gleich anschlugen gab es ja noch die Moschee in direkter Nähe. Also halb sechs wurde man auf jeden Fall zuverlässig geweckt. Ein bisschen hatte es auch geregnet, aber nun ganz leicht, dass selbst Christian mit dem Schlafsack noch locker draußen schlafen konnte. Christian nutzte die Gelegenheit und ging sehr früh in das nahegelegene Hamam, welches sehr leer war und perfekt zum munter werden, anschließend relaxen im Ruheraum. Gegen 9 Uhr starteten wieder ein paar offizielle Termine für den Start. Fotoschießen und der Stadt Read more…


EOR2018 – TAG12 – Le-Mans-Start im Hippodrom

Nach einer normalen Nacht an der Festung nutze Christian die Gelegenheit für schöne Bilder in der blauen Stunde. Langsam erwachte alles nach und dem obligatorischen Frühstück, Morgendusche usw. ging es zum Startfeld. Wie so häufig nutzte die Region unsere Anwesenheit und die historischen Schätze zu präsentieren. Wir fuhren nach und nach durch die Ruinenstädten und genossen den weiten landschaftlichen Ausblick. Überhaupt war die letzten Tage dank vieler Höhenmeter stets ein sehr schöner Ausblick über weite Landschaften möglich die in vielen verschieden Farbtönen und unter Einwirkung des Sonnenlichtes einfach Atemberaubend aussehen. Für uns ging es erst einmal an einen Rastplatz und Read more…


Translate »