Millers Racing Team e.V.
Browsing:

Schlagwort: FlatEric

17. Juni – Stage 1: Start Hamburg, zumindest für alle anderen

Teamstatistiken Team 161: VW Passat / Felix und Nils & Team 162 Schmoller: BMW 320i / Christopher und Jaromir Raus aus Hamburg und schnellstens nach Schweden, über den nördliche Zugang ohne Fähre Sammeln von Material und erledigen der tradionellen Wikingerweihe bei Ales Stenar Büroklammertausch in Deutschland Team 163 Menz: MB E320T / Christian, Thomas und Nico 0km, verpasster Start aber eine Unglaubliche Unterstützung Danke an Alle Es ist eine Achswelle, Ersatzteilbeschaffung und Übereinkunft bis Montag zu warten, Bier trinken, Party in Hamburg bessere Werkzeugqualität, MyTool ist das definitiv nicht Die folgenden  Geschehnisse beschreiben, aufgrund der unerwarteten Zwischenfalls den Ablauf des Read more…


16. Juni – Anfahrt nach Hamburg – Die Reise BSC2017 Beginnt

Teamstatistiken Team 161: VW Passat / Felix und Nils 200km Anfahrt aus Minden mit Zwischenstopp in Bremen Alles nach Plan, Sponsorentreffen und Treffen mit dem Hilfsprojekt Team 162 Schmoller: BMW 320i / Christopher und Jaromir Fahrzeugbeladung, los geht’s 200km Anfahrt aus Minden Team 163 Menz: MB E320T / Christian, Thomas und Nico 400km Anfahrt aus Erfurt, Straßenwahl Bundesstraßen Fahrzeugschaden in Uelzen, nichts geht mehr, ****   Freitag, heute beginnt es also. Gegen Mittag beginnen die Mindener Teams 161 mit Nils und Felix, Team 162 mit Jaromir und Christopher die Fahrzeugbeladung. Nils und Felix planen ihr Spendenprojekt in Bremen zu besuchen, Read more…


Grauer Star erfolgreich bekämpft. :-D Danke.

Hallo, seit gegrüßt. Ohne zu Lügen können wir mit Stolz behaupten den Wert unseres Erfurter Rallyefahrzeuges beträchtlich gesteigert zu haben. All dies ist dank der herausragenden Arbeit vom Smart Repair Service Erfurt und dessen freundlichen Geschäftsführer Maik Groß (http://www.smart-repair-erfurt.de). Er widmete sich heute den altersschwachen Xenon-Scheinwerfern der Erfurter E-Klasse, aber schaut euch die Bilder einfach an und seht was alles so möglich ist! Wahnsinn, ohne Ausbau in wenigen Stunden erledigt. Und das bei 20 Jahre alten Bauteilen. Ich denke nach der letztjährigen Tour durch dicht bewaldetes Gebiet und dem türkischen Hochland mit teils schwierigen Lichtverhältnissen sind für jedes „Quäntchen“ Licht Read more…


Translate »