Millers Racing Team e.V.
Browsing:

Schlagwort: Fahrzeugschaden

21. Juni – Stage 5: Lofoten Wikingerfest und PlanschiPlanschi

Teamstatistiken Team 161 / Team 162 / Team 163 Highlight: Gemeinsame Anfahrt nach Gimsoya und der großen Partylocation 163 Top Gear Foto vorm Lagerfeuer Sprung im Boratbadeanzug ins Meer Kennt ihr schon den Hufix? 😀 Vier Uhr aufstehen, ja, die frühe Fähre muss erreicht werden. Ist ja schließlich kein Erholungsurlaub. 🙂 Nun sind wir also alle zu siebt unterwegs, und auf den Lofoten angekommen fuhren wir erst einmal über die sagenhaft schöne Landschaft. Links, Rechts, Vorne, hinten, die Kamera kann man hier wirklich sehr oft zücken. Was auffällt und auch gesagt wurde ist das insgesamt sehr schöne und überwiegend trockene Read more…


20. Juni – Stage 4: Sourceströming und Widersehen in Bodø

Teamstatistiken Team 161: VW Passat / Felix und Nils & Team 162 Schmoller: BMW 320i / Christopher und Jaromir Sourceströming Challenge Team 163 Menz: MB E320T / Christian, Thomas und Nico Sourceströming Challenge Aufholjagd, Schlaf was ist das? Tauschaktion in Schweden Highlight: Widervereinigung mit den anderen Teams und den Vereinskollegen. Ja, fast hätten sie sich getroffen, auch wenn die drei Teams gegen 06: 00Uhr nur etwas um die 150km auseinander waren, trafen sie sich erst am späteren Abend wieder. Team 161/162 fuhren weiter Richtung Bodö, dasselbe Ziel wie die Jungs vom Team 163, nur etwas versetzt. Beide Teams starteten voneinander Read more…


18. Juni – Stage 2: Schwedischer Autofriedhof und Sightseeing Hamburg

Teamstatistiken Team 161: VW Passat / Felix und Nils & Team 162 Schmoller: BMW 320i / Christopher und Jaromir Weiter Richtung Norden Besuchen des Autofriedhofes in Ryd Artikeltausch in Schweden Team 163 Menz: MB E320T / Christian, Thomas und Nico Mal einen entspannten Tag verbringen, Sightseeing in Hamburg Essen bei Luigi Ein ingesamt eher ruhiger Sonntag wie es sich gehört mit viel Fahrzeit über etwas anspruchvolleres Gelände.   Team 161 und Team 162 Heutiges Tagesziel war das Auffinden des Autofriedhofes nahe dem Dorf Ryd und das Erstellen eines Beweisfotos vor einem Fahrzeug was dem eigenen Rallyefahrzeug am ähnlichsten sieht. Aufgrund Read more…


Translate »