Millers Racing Team e.V.

01.Juli – Stage 15: LEGO Poland Style und lass es uns Drucken

Teamstatistiken

Team 161: Für die Geburtsüberraschung NonStop nach Berlin

Team 162/ 163: Bilder drucken und auf nach Usedom

Highlight:          Bilder drucken und das Ziel ist zum greifen nah

 

 

Der  vorletzte Tag, ja tatsächlich sind alle Tagesaufgaben erledigt. Nachdem alle drei Teams aufstanden entschied man sich die Bilder nun Schnells möglichst zu drucken und das Roadbook zu komplettieren.  Also wurden erstmal fast zwei Stunden Arbeit mit dem zusammensuchen der Bilder, vervollständigen aller Daten im Roadbook investiert. Anschließend ging es zu einem Rossman, ja gibt’s hier alles, nach einer längeren Wartezeit gelang das auch alles wie gewünscht am Fotodrucker zu bekommen. Diverse Aufgaben waren trotz allem immer noch im Blick, schließlich ist ja noch etwas Zeit. Christopher organisierte ein paar Bauklötze um die Aufgabe zu erledigen das Auto auf LEGO-Klötzen stehend zu fotografieren zu erledigen. Christian hat das aber scheinbar  wieder etwas falsch verstanden. 😉 Mal schauen, vielleicht finden die Jungs noch eine Hebebühne oder so etwas Ähnliches.

Nils und Felix hatten nun ein neues Ziel im Auge, den Bruder am Abend in Berlin mit dem Rallyefahrzeug zu überraschen. Also teilten sich die Teams erneut auf und Team161&163 fuhren schließlich von Bromberg Richtung Usedom weiter und Team 161 nach Berlin.

Team162&163 fanden für die Aufgabe mit der Ziege hinterm Fahrerlenkrad auch einen Streichelzoo, leider war aber weit und breit kein Ansprechpartner zu finden, sehr schade. Ansonsten hatten wir auch gar nicht so viele Ziegen gesehen. :-/

Heute also nochmal viel Strecke machen und ab morgen darf man theoretisch ja auch wieder die Autobahnen nutzen, na mal schauen ob das notwendig ist. Das Cruisen auf Usedom machte mit dem BMW und der E-Klasse auch viel Spaß, hatte schon fast was von den Serpentinenfahren letztes Jahr auf der Allgäu Orient Rallye. J

Ein Nachtlager schlugen wir dann Schließlich wieder in Deutschland auf, auf einer schönen grünen Wiese mit Windrädern im Hintergrund.

Nils und Felix schafften s auch pünktlich nach Berlin und feierten diesen Abend noch etwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »